Wer bei Windsor nicht gleich aufhorcht, tut es spätestens dann, wenn er ein Bild dazu sieht. Die zeitlosen Klassiker machen sich an der Whiskey-Bar ebenso gut wie im hippen Office Space mit Sichtbetonwänden und Pflanzendekor.

 

 

 

Bereits seit 1920 gibt es die Marke Ercol in England. Ihr Gründer Lucian Ercolani war ein talentierter Handwerker und ausgebildeter Möbel Designer. So entwickelte er stets neue Design Möbel und setzte die Entwürfe selbst um. Der Durchbruch kam mit der Erfindung, das Holz mit Hilfe von Wasserdampf und Holzpressen in eine dauerhaft gebogene Form zu bringen. Die Windsor Möbel von Ercol wirken modern und sprechen so eine große Kundengruppe an. Die in den 1960er Jahren entstandenen Klassiker der Serie Originals sind heute beliebter denn je. Ercol`s Bugholzstühle und Bänke wurden dann tatsächlich 70 Jahre später im Victoria und Albert Museum in London ausgestellt – sie überzeugen noch heute mit ihrem zeitlosen Stil.

 

 

 

 

 

 

Die klassische Windsor Bank wird von Fans auch “Love Seat” genannt – zu Recht. Die originalen Details des Klassikers sind die typischen Sprossen am Rücken und der ausgearbeitete, massive Sitz für zwei auf Qualität bedachte Personen – die natürlich nicht zwingend verliebt sein müssen!

 

 

 

Die Klassiker können in verschiedenen gebeizten und polierten Ausführungen bestellt werden, auch im cleanen Natur Finish verschönern sie jede Einrichtung.

British Furniture Collection ist offizieller Händler dieser hochwertigen Windsor Möbel und beliefert seine Kunden auch über Deutschland hinaus.