Das neuartige Corona-Virus bringt uns alle dazu, mehr Zeit zu Hause zu verbringen. Sei es, weil man in Kurzarbeit ist, weil man seine Kinder beaufsichtigt oder weil man von zu Hause arbeitet und sich im Home Office befindet. Das Thema Home Office wird uns auch nach der Pandemie beschäftigen, weil viele Firmen entdeckt haben, dass die Arbeit aus dem Home Office viele Vorteile hat – für die Firmen ebenso wie für ihre Angestellten. Das eigene Arbeitszimmer zu Hause wird immer wichtiger und sollte gut geplant und eingerichtet sein.

Der stilvolle Schreibtisch – Pedestal Desk

Der englische Pedestal Desk sollte so ausgesucht werden, dass er für viele Jahre den gewünschten Komfort bietet und seinen Zweck erfüllt. Da ist die Größe des Tisches sehr wichtig. Steht ein Bildschirm auf dem Desk, sollte die Tiefe minimum 76 cm betragen. Ein zu geringer Abstand zum Monitor kann sich auf Dauer auf die Gesundheit negativ auswirken, da der Blickwinkel dann nicht optimal gewährleistet ist. Besser ist sogar ein Schreibtisch mit einer Tiefe von 90 cm. Die Wahl ist am Ende aber natürlich vom vorhandenen Platz abhängig. Original englische Schreibtische gibt es in guter Qualität und verschiedenen Größen und Ausführungen.

 

Hier finden Sie eine Auswahl an englischen Schreibtischen:

https://british-furniture-collection.de/product-category/tische/schreibtische-sekretaere

 

Das Stehpult – gut für den Rücken

Ideal ist es, wenn der Mensch beim Arbeiten nicht nur passiv am Schreibtisch sitzt, sondern sich zwischendurch bewegen kann. Da hilft es schon, wenn man sich beim telefonieren im Raum bewegt. Auch der Gang zum Drucker hilft, deshalb sollte er nicht direkt am Schreibtisch stehen. Immer mehr Menschen klagen über Rückenschmerzen, hervorgerufen durch Dauersitzen von acht Stunden und mehr am Arbeitsplatz. Eine amerikanische Studie von Katzmarzyk & Lee von 2012 belegt diese Auswirkungen. Viele Arbeiten lassen sich bestens am Stehpult erledigen. Eine Kombination im Arbeitszimmer von Schreibtisch und Stehpult wäre wünschenswert. Die ergonomische Form des Stehpults ermöglicht gerades und bequemes Stehen. Stehpulte wurden schon im Mittelalter in religiösen Messen von Mönchen und Priestern eingesetzt. Das Arbeiten im Stehen ermöglicht eine aufrechte Haltung. So wirkt man aktiv dem Rückenschmerz entgegen. Eine Studie der orthopädischen Universitätsklinik in Bochum hat herausgefunden, dass Stehpultnutzer im Büro eine deutlich bessere Körperhaltung aufweisen. Hören Sie auf Ihren Körper und ermöglichen Sie ihm sowohl im Sitzen wie im Stehen zu arbeiten. Er wird es Ihnen danken.

Hier finden Sie unser maritimes Stehpult:

https://british-furniture-collection.de/product/stehpult

Englische Schreibtischstühle – Swivel Chairs

Der beste Schreibtisch taugt ohne einen guten Schreibtischstuhl wenig! Zum ergonomischen Arbeiten ist ein Esstischstuhl ungeeignet. Die Sitzhöhe lässt sich nicht anpassen und ein starrer Stuhl nimmt die Bewegung des Körpers nicht auf. Optimal ist ein höhenverstellbarer und drehbarer Stuhl. Nur so wird der Rücken auf Dauer geschont. Rücken- und Kopfschmerzen lassen sich verhindern. Die Original Englischen Swivel Chairs haben ein Sicherheitsdrehgestell mit fünf weit gespreizten Holzbeinen, gut gängige Möbelrollen für harte oder weiche Böden und eine Höhenverstellung mit Hilfe einer Gasdruckfeder sowie eine Drehfunktion. Mit diesen Ausstattungsmerkmalen kann der Schreibtischstuhl optimal dem Körper angepasst werden. Für die Ergonomie nicht wichtig, aber für die wohlverdiente Pause unverzichtbar, ist die Wippfunktion. Entspannung am Arbeitsplatz wirkt sich extrem positiv auf die Leistung aus.

Hier finden Sie eine Auswahl an Swivel Chairs:

https://british-furniture-collection.de/product-category/sitzen/schreibtischstuehle

 

Bankers Lamp – die wohl bekannteste Arbeitsleuchte

Für die einen ist es Kult, für die anderen ein unverzichtbares Accessoire auf dem englischen Schreibtisch – die Rede ist von der Originalen Bankers Lamp. Das von uns empfohlene Modell wird in Deutschland handgefertigt. Der Klassiker ist reparierfähig und wird wie eh und je aus Messing und Glas hergestellt. Das Kabel ist Stoffummantelt. Das ist echte Wertarbeit “Made in Germany”. In diesem Fall gibt es nichts vergleichbares in Großbritannien.

Hier geht es direkt zu dieser tollen Lampe:

https://british-furniture-collection.de/product/bankers-lamp-gross-eckiger-fuss

 

Open Bookcase – das englische Bücherregal

Zur Grundausstattung des Home Office gehört auch ein Bücherregal – die gibt es in allen Größen und mit oder ohne Schubladen. Trotz voranschreitender Digitalisierung gibt es immer noch Aktenordner und Bücher, die stilvoll untergebracht werden wollen. Das Gefühl ein schönes Buch in den Händen zu halten, darin zu blättern und zu lesen ist nicht mit digitalen Geräten wie ein Kindle zu vergleichen. Bücher im Regal strahlen Ruhe und Gemütlichkeit aus. Auch der Drucker braucht seinen Platz und kann auf einem halbhohen Regal abgestellt und dort bedient werden. Ein paar schöne englische Accessoires lockern das Regal auf und machen das Home Office wohnlich.

Hier finden Sie eine Auswahl an Regalen und tolle englische Accessoires:

https://british-furniture-collection.de/product-category/aufbewahrung/regale

https://british-furniture-collection.de/product-category/accessoires-lampen-deko

 

Bei der Einrichtung Ihres Home Office sind wir gerne behilflich. Zusammen finden wir die für Sie richtige Lösung für ein Arbeitszimmer an dem Sie lange Freude haben werden.