Bereits 1837 machte Queen Viktoria Twinings zum königlichen Hoflieferanten für erlesene Tees. Seitdem beliefert die englische Firma die britischen Monarchen mit Tee.

Der Earl Grey Tee dieser Firma ist eine schwarze Teemischung aus ursprünglich ausschließlich chinesischen Teesorten, die mit dem feinen, duftig-bitteren Öl der Bergamotte-Frucht leicht aromatisiert wird.

Die Geschichte

Diese Teesorte wurde nach Charles Grey, 2. Earl Grey, benannt. Die Teesorte entstand der Legende nach, bei einem Sturm auf hoher See zwischen China und England auf einem Schiff. Bei der Überfahrt wurde die Ladung stark durcheinandergeworfen und die Teeballen wurden mit dem auslaufenden Bergamotte-Öl “verunreinigt”. Lord Grey ließ sich bei der Ankunft des Schiffes in London die Schäden zeigen und probierte den “verschmutzten” Tee zunächst. Er befand ihn für gut. Ein “Grey´s Tea” ist bekannt seit den 1850er Jahren. In Anzeigen der Firma Charlton & Co. in London wird der Tee seit den 1880er Jahren beworben.

Gegenwart

Heute wird der Earl Grey Tea nicht mehr nur aus chinesischen Teesorten gemischt. Außerdem wird oft naturidentisches Aroma anstatt Bergamotteöl zugesetzt. Mittlerweile gibt es einige Varianten des Earl Grey Tea, wie z.B. dem Lady Grey, dem Orangen- und Zitronenschalen sowie Aromen zugesetzt werden.

Wir von British Furniture Collection wissen auch was gut ist und bevorzugen deshalb ebenfalls den Hoflieferanten des englischen Königshauses. Soeben ist eine größere Lieferung von Metalldosen mit dem losen Schwarztee bei uns eingegangen. Wir behalten den Tee aber natürlich nicht für uns. Wenn wir herausbekommen, dass wir unseren Kunden mit diesem Tee eine Freude machen, bringen wir bei Lieferungen eine Dose des köstlichen Getränks mit.