Pflege

Exklusive British Classics sind eine Anschaffung fürs Leben. Bei richtiger Pflege behalten sie ihre fein polierte Oberfläche mit der einzigartigen Ausstrahlung für Jahrzehnte und können sogar an die nächste Generation weiter gegeben werden. British Classics von British Furniture Collection sind die Antiquitäten von morgen!

Pflege

Exklusive British Classics sind eine Anschaffung fürs Leben. Bei richtiger Pflege behalten sie ihre fein polierte Oberfläche mit der einzigartigen Ausstrahlung für Jahrzehnte und können sogar an die nächste Generation weiter gegeben werden. British Classics von British Furniture Collection sind die Antiquitäten von morgen!

Holzwachs

Zum Shop

Ledercreme

Zum Shop

Holzwachs

Zum Shop

Ledercreme

Zum Shop

Leder: Pflegetipps

Unsere Ledermöbel sollten je nach Verschmutzung ein- bis zweimal jährlich mit einer Neutralseifenlösung oder Babyseife feucht abgerieben werden, um Schmutz und Fett schonend zu entfernen. Mit einem weichen, trockenen Tuch gehen Sie anschließend über die Lederoberfläche, um dem Leder seinen unverwechselbaren Glanz zurück zu geben.

Zweimal jährlich sollte das Leder mit unserer Ledercreme eingerieben werden. Nach einer kurzen Einwirkzeit müssen die Rückstände der Creme mit einem weichen Tuch wieder abgerieben werden. Die Creme enthält Farbpigmente, die leichte Kratzer färbt und gleichzeitig das Leder pflegt und es geschmeidig hält.

Leder als Möbelmaterial benötigt Feuchtigkeit, damit es nicht spröde wird und bricht. British Furniture Collection empfielt, beim Staubwischen immer ein feuchtes Tuch zu verwenden. Zimmerpflanzen sehen nicht nur gut aus, sondern sorgen auch für das richtige Raumklima – ideal für hochwertige Ledermöbel!

Schützen Sie das Material vor intensiver Sonneneinstrahlung und stellen Sie es nicht zu dicht an Heizkörper: Leder kann Temperaturen über 50°C über einen längeren Zeitraum nicht vertragen. Benutzen Sie niemals herkömmlichen Lederreiniger.

Die Armlehnen, insbesondere der Chesterfield Sofas werden gerne zum Sitzen benutzt. Das sollte auf jeden Fall vermieden werden, da hierdurch Beschädigungen am Sitzmöbel hervorgerufen werden, die nicht als Garantieleistung gelten.

Holz: Pflegetipps

Unsere mit feinen Furnieren versehenen Holzmöbel und massiven Mahagonimöbel sollten einmal im Jahr mit einer Neutralseifenlösung feucht abgerieben werden. Im Anschluss wird die Oberfläche mit einem weichen Tuch poliert – Achtung, in Richtung der Maserung! So bekommt auch beanspruchtes Holz seinen Glanz zurück.

Zweimal im Jahr dürfen die Möbel zusätzlich mit Möbelwachs für Mahagoni- oder Eibenholz eingerieben werden. Nach einer kurzen Einwirkzeit wird auch hier die Oberfläche mit der Maserung poliert. Bei handpolierten Möbelstücken ist dieser Vorgang zwingend notwendig: Möbelstücke aus Holz brauchen Feuchtigkeit damit sie nicht aufplatzen. Auch hier empfiehlt British Furniture Collection beim Staubwischen immer ein feuchtes Tuch zu verwenden. Auch Holz freut sich über Zimmerpflanzen oder Luftbefeuchter, die für das richtige Raumklima sorgen.

Schützen Sie Ihre Möbel vor intensiver Sonneneinstrahlung und stellen Sie sie nicht zu dicht an Heizkörper!

Leder: Pflegetipps

Unsere Ledermöbel sollten je nach Verschmutzung ein- bis zweimal jährlich mit einer Neutralseifenlösung oder Babyseife feucht abgerieben werden, um Schmutz und Fett schonend zu entfernen. Mit einem weichen, trockenen Tuch gehen Sie anschließend über die Lederoberfläche, um dem Leder seinen unverwechselbaren Glanz zurück zu geben.

Zweimal jährlich sollte das Leder mit unserer Ledercreme eingerieben werden. Nach einer kurzen Einwirkzeit müssen die Rückstände der Creme mit einem weichen Tuch wieder abgerieben werden. Die Creme enthält Farbpigmente, die leichte Kratzer färbt und gleichzeitig das Leder pflegt und es geschmeidig hält.

Leder als Möbelmaterial benötigt Feuchtigkeit, damit es nicht spröde wird und bricht. British Furniture Collection empfielt, beim Staubwischen immer ein feuchtes Tuch zu verwenden. Zimmerpflanzen sehen nicht nur gut aus, sondern sorgen auch für das richtige Raumklima – ideal für hochwertige Ledermöbel!

Schützen Sie das Material vor intensiver Sonneneinstrahlung und stellen Sie es nicht zu dicht an Heizkörper: Leder kann Temperaturen über 50°C über einen längeren Zeitraum nicht vertragen. Benutzen Sie niemals herkömmlichen Lederreiniger.

Holz: Pflegetipps

Unsere mit feinen Furnieren versehenen Holzmöbel und massiven Mahagonimöbel sollten einmal im Jahr mit einer Neutralseifenlösung feucht abgerieben werden. Im Anschluss wird die Oberfläche mit einem weichen Tuch poliert – Achtung, in Richtung der Maserung! So bekommt auch beanspruchtes Holz seinen Glanz zurück.

Zweimal im Jahr dürfen die Möbel zusätzlich mit Möbelwachs für Mahagoni- oder Eibenholz eingerieben werden. Nach einer kurzen Einwirkzeit wird auch hier die Oberfläche mit der Maserung poliert. Bei handpolierten Möbelstücken ist dieser Vorgang zwingend notwendig: Möbelstücke aus Holz brauchen Feuchtigkeit damit sie nicht aufplatzen. Auch hier empfiehlt British Furniture Collection beim Staubwischen immer ein feuchtes Tuch zu verwenden. Auch Holz freut sich über Zimmerpflanzen oder Luftbefeuchter, die für das richtige Raumklima sorgen.

Schützen Sie Ihre Möbel vor intensiver Sonneneinstrahlung und stellen Sie sie nicht zu dicht an Heizkörper!