Chesterfield Möbel - Eine Frage der Qualität

Aussteller von englischen Manufakturen sucht man mittlerweile vergeblich auf der Internationalen Möbelmesse in Köln. Dabei ist die Nachfrage nach guten englischen, feinen, handgefertigten Möbeln, insbesondere nach Chesterfield Möbeln, ungebrochen. British Furniture Collection und Ihre Inhaberin Astrid Schönberg bieten das Modell Chesterfield erfolgreich in verschiedenen Größen und Qualitäten seit über 30 Jahren an. Original in England werden diese Klassiker von Meistern ihrer Zunft in traditioneller Handarbeit gefertigt. Hierbei werden nur beste Materialien verwendet. Designer, Gestellmacher, Näher und Polsterer; alle arbeiten eng und konzentriert zusammen. Gemeinsam schaffen sie besonders langlebige Möbelstücke.

 

Die Bearbeitung

Jede Lederhaut wird schon beim Einkauf auf Fehler hin kontrolliert. Die Häute werden mit Hilfe von Schablonen per Hand zugeschnitten, so dass möglichst wenig Material verschwendet wird und die Schönheit des Leders zum Vorschein kommt.

Leer snijden Leder zuschneiden

Es werden nach Möglichkeit immer ganze Häute verwendet. Ein hochwertiges Chesterfield Möbel hat so wenig sichtbare Nähte wie möglich.

Das Gestell

Die zuvor aus Buche handgeschreinerten Gestelle sind verzapft, geleimt und wo nötig zusätzlich verschraubt und dadurch besonders stabil und langlebig. Die Gestelle werden mit einer Nosagfederung oder einem Federkern versehen. Eine solche Ferderung garantiert einen guten Sitzkomfort und eine lange Lebensdauer.

Chesterfield 5 Buchenholzrahmen mit Federkern

Die Polsterung

Der Rahmen und die Federung werden in mehreren Schichten aufgepolstert. Das wurde früher mit Rosshaar gemacht. Heute wird dafür moderner Schaumstoff verwendet. Dann wird das Leder aufgezogen, tief geknöpft, gewischt und versiegelt. Alles wird in reiner Handarbeit erledigt. Das erfordert viel Geschick und Erfahrung. Gerade das in Faltenlegen des Leders und das Setzen der Knöpfe wird von wahren Meistern erledigt. Selbst jeder Knopf wird vor der Verarbeitung einzeln erst mit Leder bezogen.

Vakmanschap of leer 1024x683 Aufziehen und Knöpfen des Leders

Das Leder

Zur Auswahl stehen viele durchgefärbte, traditionell gewischte Leder aber auch moderne Farben und Sorten. Außerdem kommt British Furniture Collection dem Wunsch vieler Kunden nach und bietet den Service an, Leder nach den Vorgaben seiner Kunden individuell einzufärben. "Meine Geschäftspartner in England sind zumeist kleine Manufakturen die schon in der 2. oder 3. Generation Chesterfield Sofas und Ohrensessel oder auch Schreibtischstühle in Handarbeit, mit viel Liebe für Details und Leidenschaft für gute und nachhaltige Möbel, herstellen", so Astrid Schönberg.

Claridge Two Seater ChesterfieldChesterfield Sofa


CookiesAccept

Wir möchten diese Website optimal gestalten und weiterhin verbessern, hierzu verwenden wir Cookies.

Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen

Ich bin einverstanden
http://www.british-furniture-collection.de/impressum
Zum Seitenanfang